Am Freitag, 26.01.2018 ab 16.00 Uhr ist unser Betrieb bis einschließlich Samstag 27.01.2018 wegen eines Betriebsausflugs geschlossen.

Damit ihr nach dem bevorstehenden Winter — ohne Verzögerung — in die nächste Saison starten könnt, bieten wir bis 28. Februar 2018 folgenden Winterservice an:
Kostenloser Hol- und Bringservice bis 30 Kilometer. Bei größerer Entfernung nach Vereinbarung. Für Reparaturen bzw. Inspektionen innerhalb dieses Zeitraums bieten wir 10% Rabatt auf den Materialeinsatz an. (ausgenommen Reifen und TÜV Abnahme) (ab einem Rechnungswert von 250 E)

Wir waren am 07.11. und 08.11 auf der Motorradmesse EICMA in Mailand und haben die neue 790 Duke angeschaut. Zum „Beast“, der KTM 1290 SUPER DUKE R mit ihrem gewaltigen Antritt, tritt in Gestalt der KTM 790 DUKE nun das „Skalpell“ auf. Dabei kommt die Leistungsentfaltung keinesfalls zu kurz: Der völlig neu entwickelte KTM-Paralleltwin mit dem Kürzel „LC8c“ steht mit 86 Nm maximalem Drehmoment und 105 PS Leistung sehr gut im Futter.

Mit dem neuen LC8c Motor, der die 790 Duke befeuern wird, stattet KTM auch gleich eine kleinere und noch kleinere Adventure aus. Nachdem die Großenduros aus Mattighofen nach kräftiger Steroid-Kur bis auf 1301 Kubik aufgeblasen wurden, setzt man jetzt wieder auf Downsizing und den stellt den Super Adventure Modellen und 1090er Modellen eine 790 Adventure und 390 Adventure zur Seite. Dann würde KTM neben der breitesten Nakedbike-Palette (Duke) auch die größte Auswahl an On/Off-Enduros stellen.

Alle KTM-2-Takt- und -4-Takt-Motocross-Motorräder – von der KTM 50 SX bis zum ultimativen Kraftpaket, der KTM 450 SX-F – bieten eine hochwertige Serienausstattung.

Nach der Einführung einer völlig neuen, leichteren, stärkeren und schnelleren EXC-Generation – einer ganzen Reihe von Grund auf neu entwickelter Enduros – im letzten Jahr präsentiert KTM nun die weltweit ersten serienmäßig produzierten 2-Takt-Offroad-Motorräder mit Kraftstoffeinspritzung: die EXC TPI-Reihe (Transfer Port Injection) des Modelljahres 2018.